Mrz 30, 2020 10:25 Europe/Berlin
  • Außenminister Zarif wirft USA Gesundheitsterrorismus gegen Iraner vor

Teheran (ParsToday) - Vor dem Hintergrund des umfassenden und beispiellosen US-Kriegs gegen das iranische Volk hat der iranische Außenminister die Aufhebung der unmoralischen und illegalen Sanktionen Washingtons gefordert.

Nach dem Ausbruch des Coronavirus seien die USA über Sabotage und Mord hinausgegangen und hätten Wirtschaftskrieg, Wirtschaftsterrorismus und Gesundheitsterrorismus gegen Iraner gestartet, schrieb Mohammad-Dschawad Zarif am Sonntag in seinem Kurznachrichtendienst Twitter.

Zarif wies einige Länder darauf hin, der US-Schritt sei sogar über das hinausgegangen, was am Kriegsschauplatz zulässig gewesen sei, schrieb Zarif an die Adresse einiger Länder.  Hören Sie auf, Stellvertreterkriegen der USA und ihren unmoralischen und illegalen Sanktionen zu folgen, bekräftigte Zarif darin weiter.

Der iranische Außenminister betonte am Montag auch auf seiner Instagram-Seite: Wenn die globale Corona-Epidemie  die Politisierung des verantwortungslosen Unilateralismus nicht aufhalte , würden die Welt und die moralischen Werte erneut scheitern.

Die Welt unternehme alle Anstrengungen, ob in Wuhan, Teheran, Mailand, Madrid oder New York, und der Kampf gegen  Coronavirus sei ein humanitärer Schritt  , dessen Störung  einer unmoralischen und unmenschlichen Handlung gleichkomme, schrieb Zarif weiter.

Was das Leiden der Iraner verdopple, sei das Zusammenkommen  der Sanktionen  und des Coronavirus.

Zarif betont, dass der Iran das einzige Land sei, das im Kampf gegen Corona nicht ohne Weiteres  medizinische Ausrüstung und Vorräte kaufen könne.  Für die Ablehnung der überzogenen Forderungen der USA brauche die Welt einen moralischen Willen, unterstrich Irans Chefdiplomat.

Sanktionen und deren Befolgung dürften nicht weiteres Kriegsverbrechen verursachen, hieß es in dem Zarifs Schreiben weiter.

Irans Außenminister hatte vor einiger Zeit in einem Schreiben an den UNO-Generalsekretär Antonio Guterres die Aufhebung aller einseitigen und illegalen Sanktionen der USA gegen den Iran gefordert und erklärt, trotz der wissenschaftlichen Fähigkeiten des iranischen Gesundheitssystems dürften  Sanktionen und der Vorbedingungen der USA  den Verkauf von Medikamenten und medizinischen Geräten an Iran nicht verhindern. Denn dies untergrabe   die Bemühungen Teherans im Kampf gegen Coronavirus ernsthaft.

 

 

Tags

Kommentar