Apr 01, 2020 14:49 Europe/Berlin
  • Rohani: Die USA haben die historische Chance verloren, Fehler zu korrigieren

Teheran (ParsToday/PressTV) - Laut dem iranischen Präsidenten, haben die Vereinigten Staaten die einmalige Gelegenheit verpasst, einige ihrer Fehler in Bezug auf Iran zu korrigieren, indem sie ihre illegalen Sanktionen gegen die iranische Nation aufgehoben und ihren Kampf gegen den tödlichen Ausbruch des Coronavirus erleichtert hätten.

"Leider haben die Amerikaner trotz dieser akuten und schwierigen internationalen Umstände keine Lektion gelernt", sagte Rohani am Mittwoch vor einer Kabinettssitzung in Teheran.

"Sie erkannten nicht, was sie zu tun hatten", sagte er und fügte hinzu, "dies war die beste historische Gelegenheit für die Amerikaner, ihren falschen Weg zurückzuverfolgen [indem sie die Sanktionen aufheben] und einmal zumindest ihrer [eigenen] Nation zu zeigen, dass sie nicht gegen die iranische Nation sind.“

Die Amerikaner, fügte Rohani hinzu, "haben immer gegen das iranische Volk gehandelt, und heute wurde ihre Opposition gegen das Volk deutlicher."

Die US-Regierung habe es nicht nur versäumt, die restriktiven Maßnahmen zu lockern, sondern unter jedem Vorwand, den sie finden konnten, noch mehr Sanktionen gegen das Land verhängt, sagte er.

Bezüglich der Ausbreitung des Coronavirus in Iran sagte Rohani, dass die erfolgreiche Leistung Irans angesichts des Ausbruchs im Vergleich zu einigen Ländern der fortgeschrittenen Welt eine "sehr konsequente Reaktion der iranischen Nation auf die nutzlose Rhetorik- und Hetzkampagne der Feinde" darstelle.

Er bezog sich auf Bemerkungen einiger ausländischer Beamter, darunter US-Außenminister Mike Pompeo und verschiedener westlicher Medien, die versucht haben, ein Bild von Unfähigkeit und Frustration in den Bemühungen des Iran zur Bewältigung der Epidemie darzustellen und sagte: „Dies ist eine historische Prüfung. Die Erfolge der Iraner werden in die Geschichte eingehen“.

Kommentar