Apr 07, 2020 11:38 Europe/Berlin
  • Iran: Im Ausland blockierte Gelder werden bald freigegeben

Teheran (Press TV) - Wie die iranische Regierung mitgeteilt hat, werden Teile der wegen der US-Sanktionen im Ausland blockierten Gelder bald freigegeben um die Bekämpfung der Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu unterstützen.

Regierungssprecher Ali Rabiei sagte am Montag, dass die Regierung bald  gute Nachrichten über die Freigabe der dringend benötigten Mittel bekannt geben werde.

"Es gab positive Fortschritte bei der Freigabe unserer Gelder", sagte Rabiei und fügte hinzu, "es wird diesbezüglich einige gute Nachrichten geben, die nach der Freigabe des iranischen Eigentums veröffentlicht werden".

Vor einer Woche hat der Präsident der iranischen Zentralbank Abdolnaser Hemmati erklärt, Iran habe einige Fortschritte bei der Sicherung neuer Finanzquellen im Kampf gegen das Coronavirus im Land gemacht. Hemmati sagte, dass koordinierte Bemühungen der iranischen Zentralbank und des iranischen Außenministeriums um die Freigabe von im Ausland blockierten Geldern durchgeführt werden.

Rabiei ergänzte, dass der Erfolg Irans beim Zugang zu neuen Währungsquellen ein harter Schlag für die USA und deren inhumane Politik, bezüglich einer Lockerung oder Aussetzung ihrer Sanktionen, selbst in Zeiten zunehmenden Drucks aufgrund einer Pandemie, sei.

Er wies auch die Berichte in einigen Medien zurück, wonach der Internationale Währungsfonds, IWF, den iranischen Antrag auf eine 5 Milliarden Dollar-Hilfe unter Druck der USA abgelehnt habe.

"Wir haben noch nichts über eine Ablehnung des iranischen Antrags oder eine Entscheidung des IWF gehört", sagte der iranische Regierungssprecher.

Kommentar