Jul 01, 2020 12:33 Europe/Berlin
  • Rohani: Iran toleriert politischen Schlag gegen JCPOA nicht

Teheran (ParsToday) - Der iranische Präsident hat betont, Teheran habe immer seine politischen, juristischen und moralischen Verpflichtungen eingehalten.

Iran werde keinen politischen Schlag der Amerikaner gegen den Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan des Atomabkommens -JCPOA (Joint Comprehensive Plan of Action) - tolerieren und entschlossen darauf reagieren, sagte Hassan Rohani heute bei der Kabinettssitzung in Teheran.

Er wies außerdem auf den Zeitraum von dreieinhalb Jahren seit der Bildung der neuen US-Regierung im Weißen Haus hin und sagte: "Die Weltgemeinschaft hat in dieser Zeit die illegalen und unmenschlichen Maßnahmen Washingtons gegen Teheran erlebt".

"Obwohl die Amerikaner ihren Berechnungen zufolge vielleicht sagen, dass sie wirtschaftliche Fortschritte gemacht haben, so sind sie jedoch in den letzten dreieinhalb Jahren ganz sicherlich im politischen, juristischen und moralischen Bereich wiederholt gescheitert", fügte Rohani hinzu.

In Bezug auf die jüngsten politischen Misserfolge der Amerikaner in den letzten Wochen sagte der iranische Präsident: "Bisher haben alle Mitgliedstaaten des Sicherheitsrates einen Resolutionsentwurf gegen Iran abgelehnt, und es ist den Amerikanern nicht gelungen, die Unterstützung des Sicherheitsrates und der Weltöffentlichkeit zu erhalten".

Rohani sah außerdem die Unterstützung von 14 Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates für den JCPOA und die Resolution 2231 auf der gestrigen Sitzung des Gremiums als wiederholte politische Niederlage der USA gegen die Islamische Republik Iran an.

Wenn die Vertragspartner all ihre Verpflichtungen aus dem JCPOA erfüllen würden, werde auch Iran seine Verpflichtungen sofort wieder vollständig  aufnehmen, so der iranische Präsident.

Zarif: Iran wird bei Verlängerung des Waffenembargos seine Optionen entschieden nutzen

Bei einer Video-Konferenz des UN-Sicherheitsrates am Dienstag zur Überprüfung des periodischen Berichts des Generalsekretärs dieser Organisation über die Umsetzung der "Resolution 2231" im Zusammenhang mit dem iranischen Atomabkommen unterstützte dieser den JCPOA gegen den US-Unilateralismus. 

Tags

Kommentar