Aug 09, 2020 22:04 Europe/Berlin
  • Sicherheitschef: Iran will strategische Zusammenarbeit mit Osten verstärken

Teheran (ParsToday) - Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates Irans sagte, die Islamische Republik sei entschlossen, die strategische Zusammenarbeit mit den östlichen Ländern auszubauen und ihre Wirtschaft von den Öleinnahmen zu trennen.

In einem Tweet am Sonntag sagte Ali Shamkhani: "Die Politik des Westens gegenüber unserem Land beruht darauf, die strategische Zusammenarbeit Irans mit dem Osten zu verhindern, und sicher zu stellen, dass die Volkswirtschaft von Öl [-einnahmen] abhängig bleibt." 

"Iran hat vor langer Zeit beschlossen, diese beiden Schritte zu unternehmen [die strategische Zusammenarbeit mit dem Osten zu stärken und die wirtschaftliche Abhängigkeit von Petrodollars zu verringern]."

"[Iran] wird die bestehenden Herausforderungen durch aktiven Widerstand und [Stärkung] der nationalen Solidarität bewältigen", bemerkte Shamkhani.

Iran und China haben kürzlich Vereinbarungen getroffen und versuchen, einen 25-Jahres-Fahrplan für eine strategische Partnerschaft fertigzustellen, der in einer gemeinsamen Erklärung während eines Besuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Teheran im Jahr 2016 angekündigt wurde.

Kommentar