Aug 12, 2020 16:20 Europe/Berlin
  • Rohani: Irans Verteidigungsmacht liegt im Interesse der ganzen Region

Teheran (ParsToday) - Der iranische Präsident bekräftigte erneut, die Islamische Republik setze Waffen und Militärausrüstungen nur zur Verteidigung des Landes gegen Invasionen der Feinde ein.

Die Verteidigungsmacht Irans sei zum Vorteil der gesamten Region, betonte Hassan Rohani heute bei einer Kabinettssitzung in Teheran.

Er rief außerdem die Nachbarländer Irans zur Wachsamkeit gegenüber einer Ausnutzung durch die USA auf. Die Länder der Region müssten gegenüber denen wachsam sein, welche die Ressourcen der Menschen in der Region plünderten und im Gegenzug ihre Waffen verkauften, damit diese Länder ihre Nachbarn bombardierten, hob der iranische Präsident hervor.

Iran war laut Präsident Rohani das erste Land, das die Invasion Saddams, dem gestürzten Diktator des irakischen Ba'ath-Regimes, in Kuwait verurteilt hatte. 

"In der Praxis hat Iran gezeigt, dass wir Stabilität in der Region anstreben, und wenn Iran damals Saddam grünes Licht gegeben hätte, hätte der Diktator am Tag nach der Invasion in Kuwait ganz Saudi-Arabien, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) besetzt", fügte der iranische Präsident hinzu.

Er erinnerte außerdem einige Nachbarländer daran, dass wenn die Islamische Republik nicht für regionale Stabilität eingetreten wäre, wären einige der südlichen Nachbarn Irans heute nicht mehr da..

Die Verabschiedung einer anti-iranischen US-Resolution im UN-Sicherheitsrat bezeichnete er als einen klaren Verstoß gegen das Atomabkommen -JCPOA-, deren Folgen in der Verantwortung ihrer Urheber lägen.

Präsident Rohani betonte weiter: "Washington wird gegenüber Teheran erfolglos sein und Iran wird, bei dem, was wir in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften und den nationalen Interessen verfolgen.erfolgreich sein."

 

Tags

Kommentar