Sep 25, 2020 14:45 Europe/Berlin
  • Iranische Marine erhält dieses Jahr neue Kampfschiffe

Teheran (ParsToday/PressTV) - Die Seestreitkräfte der iranischen Armee und der Revolutionsgarden sollen nach Angaben der Befehlshaber der Streitkräfte in diesem Jahr neue Kampf- und Logistikschiffe erhalten.

Während eines Live-Fernsehinterviews am Donnerstag sagte der iranische Marinekommandant Konteradmiral Hossein Khanzadi, dass seine Streitkräfte im November während des Marine-Tags im Land ihr erstes Dockschiff enthüllen werden.

Er bemerkte, dass das Schiff mit einer Spannweite von 231 Metern 24 Meter länger sein wird als das iranische Logistikschiff Khark und bis zu sieben Hubschrauber und eine Vielzahl von Drohnen, Raketen und elektronischer Kriegsausrüstung transportieren kann.

Khanzadi fügte hinzu, dass der Dena-Zerstörer, ein Schiff der Jamaran-Klasse, seine letzten Versuchsphasen durchläuft und weiter fortgeschritten ist als das zuvor produzierte Jamaran-Schiff. Er sagte, dass Dena, der Saba-Minenjäger und das Zereh-Raketenboot ebenfalls im November enthüllt werden.

Khanzadi fügte hinzu, er habe gestern die im Bau befindlichen zweiten und dritten U-Boote der iranischen Fateh inspiziert. Es soll ein viertes Fateh-U-Boot mit luftunabhängigem Antrieb (AIP) entwickelt werden, damit es länger unter Wasser bleiben kann.

Der iranische Marinekommandant fügte hinzu, dass derzeit zwei iranische Raketenboote an den russischen Kriegsspielen „Kaukasus 2020“ im Kaspischen Meer teilnehmen. Er stellte fest, dass für Ende des laufenden Jahres Seemanöver mit anderen Staaten geplant seien.

Kommentar