Sep 30, 2020 09:53 Europe/Berlin
  • Rohani: Ausbau wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit Deutschland ist notwendig

Teheran (ParsToday) - Präsident Rohani hat die Notwendigkeit der Ausweitung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Teheran und Berlin, unabhängig von den illegalen US-Sanktionen, betont.

Der iranische Präsident hat am Dienstag bei der Entgegennahme der Beglaubigungsurkunde des neuen deutschen Botschafters Hans Odo Motzel in Teheran, die deutsche Haltung gegenüber dem US-Unilateralismus in der Welt als gut bezeichnet und hervorgehoben: "Das Verhalten der drei europäischen Länder (Deutschland, Frankreich und Großbritannien) bezüglich der falschen und illegalen Maßnahmen und Versuche der USA für die Wiedereinführung der harten US-Sanktionen gegen das iranische Volk und der Resolution 2231, war konsequent."

Hassan Rohani verwies auch auf den Antrag der Islamischen Republik Iran, für einen 5 Milliarden-Kredit vom Internationalen Währungsfond nach dem Ausbruch des Coronavirus für die Deckung der medizinischen Bedürfnisse des iranischen Volkes, und erinnerte: "Der Vorstand des Fonds hatte dem Antrag zugestimmt, aber die USA haben mit ihren Einmischungen den Erhalt dieses Kredites gestört."

"Teheran hatte von den drei europäischen Ländern erwartet, dass sie sich dem Druck der USA entgegenstellen, damit mit diesem Kredit die medizinischen und gesundheitlichen Schwierigkeiten der Iraner beseitigt werden können", sagte Präsident Rohani.

Der neue deutsche Botschafter in Iran betonte, dass sich Berlin dem Erhalt des Atomabkommens -JCPOA- verpflichtet fühle und er sagte: "Die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern sollte trotz der schwierigen Bedingungen und aufgrund der vorhandenen Einrichtungen ausgebaut werden, und die deutsche Botschaft wird alle Anstrengungen in diese Richtung unternehmen."

Die neuen Botschafter der Tschechischen Republik, des Oman, Spaniens, Portugals, Deutschlands, Norwegens, Dänemarks und des Irak haben dem iranischen Präsidenten am Dienstag ihre Urkunden übergeben.

Tags

Kommentar