Sep 30, 2020 11:07 Europe/Berlin
  • Irans Rat an die Saudis: Wählt den Weg der Ehrlichkeit anstelle wertloser Szenarien

Teheran (ParsToday) - Das iranische Außenministerium hat als Reaktion auf Saudi-Arabiens erfundene Behauptung, eine dem Iran zugeschriebene Terroristengruppe entdeckt zu haben, den saudischen Herrschern geraten, den Weg der Ehrlichkeit anstelle wertloser und in Auftrag gegebener Szenarien zu wählen.

Said Khatibzadeh, der Sprecher des iranischen Außenministeriums hat am Dienstag erklärt, dass die jüngsten Anschuldigungen saudischer Verantwortungsträger gegen die Islamische Republik Iran im Einklang mit den diskreditierenden und wiederholten Positionen der Saudis in den letzten Jahren stünden.

Er fügte hinzu, dass die saudi-arabischen Herrscher die politische Rationalität aufgegeben hätten und diesmal im Rahmen eines falschen Szenarios gegen Iran eine neue Taktik zur Ablenkung der öffentlichen Meinung und zur Vertuschung ihrer gescheiterten Maßnahmen gewählt hätten.

"Die wiederholten, klischeehaften und wertlosen Verschwörungen der saudischen Herrscher sind nicht der Weg, um Saudi-Arabien an sein Ziel zu bringen" ergänzte der Sprecher des iranischen Außenministeriums.
 
Saudi-Arabien, das selbst Exporteur von Terroristen in die Region ist, hat am Montag bekannt gegeben, dass die saudischen Sicherheitskräfte einen "terroristischen Kern" entdeckt und 10 Personen festgenommen hätten, die behaupteten, dass diese Gruppe in Iran ausgebildet worden sei.
 

Kommentar