Oct 24, 2020 13:21 Europe/Berlin
  • Revolutionsoberhaupt betont entschlossene Entscheidungen und öffentliche Zusammenarbeit im Kampf gegen Corona-Virus

Teheran (ParsToday) - Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat die Notwendigkeit unterstrichen, entschlossene und souveräne Entscheidungen zu treffen, die öffentliche Meinung zu überzeugen und mit allen Institutionen und Einzelpersonen zusammenzuarbeiten, um der traurigen Situation des globalen Corona-Virus zu begegnen.

Revolutionsoberhaupt Ayatollah Khamenei verwies bei einem Treffen mit dem Präsidenten und den Mitgliedern des Nationalen Anti-Corona-Stabs am Samstag auf die Art und Weise der Behandlung des Virus in verschiedenen Ländern, würdigte die Leistung dieses Stabs und sagte: "In einigen Ländern wie den Vereinigten Staaten wurde das schlechteste Management angewendet, aber wir müssen versuchen, diese Krise, die mit dem Leben und der Gesundheit der Menschen sowie ihrer Sicherheit und Wirtschaft zusammenhängt, mit dem besten Management zu überwinden."

Ayatollah Khamenei fügte hinzu, im Land seien große Dinge im Gange und mit Gottes Segen konnte bislang kein Ereignis die Islamische Republik aufhalten. Diese Hindernisse, die die Bewegung verlangsamen, müssten jedoch so schnell wie möglich beseitigt werden.

Der geehrte Revolutionsführer forderte ferner "entschlossene Regierungsentscheidungen", "Überzeugung der öffentlichen Meinung" sowie "Zusammenarbeit aller Institutionen und Menschen", die für die Umsetzung eines richtigen und ordnungsmäßigen Managements erforderlich sind.

Er unterstrich: "Natürlich beschränkt sich diese Zusammenarbeit nicht auf den Kampf gegen das Corona-Virus, sondern muss in allen Fragen, insbesondere in politischen Fragen, bestehen, denn ein Land mit einer starken Nation, einem aufstrebenden System und einem neuen Diskurs steht natürlich weltweit und im Inland vor wichtigen Problemen."

Kommentar