Oct 30, 2020 06:14 Europe/Berlin
  • Pourdastan: Feind will Verzweiflung in Iran schaffen

Teheran (ParsToday) - Der Leiter des Studien- und Forschungszentrums der iranischen Armee sagte, der Feind versuche heute mit neuen Bedrohungen und kombinierten Kriegsformen Verzweiflung bei den Iranern auszulösen.

Brigadegeneral Ahmad Reza Pourdastan, der Leiter des Studien- und Forschungszentrums der iranischen Streitkräfte hat am Donnerstag weiter erklärt: "Der Feind kam zu dem Schluss, dass er den Zermürbungskrieg aufgrund seines zeitaufwändigen Charakters aufgeben und stattdessen eine Kombination aus politischem, kulturellem, militärischem und psychologischem Krieg führen sollte."

"Die Amerikanier und ihre Studienzentren haben alle Waffen die ihnen zur Verfügung stehen eingesetzt, aber in naher Zukunft werden wir ihren Niedergang und Verfall erleben", fügte er hinzu.

Es habe drei Ziele für die Schaffung des IS gegeben so Pourdestan: "Das erste Ziel war es, das Image des Islam zu zerstören, weil Christen und Anhänger anderer Religionen sich dem Islam anschlossen, und das zweite Ziel war die Zerstörung der Kapazitäten der islamischen Länder und das dritte Ziel war die Umsetzung des Plans für einen Großraum Mittleren Osten (Greater Middle East)."

"Jede Bewegung des Feindes wird mit einer vernichtenden Reaktion der Streitkräfte der Islamischen Republik Iran beantwortet", betonte Brigadegeneral Pourdestan.
 
 

Kommentar