Nov 22, 2020 21:34 Europe/Berlin
  • Oberbefehlshaber der Revolutionsgarden: Iran hält Washingtons

Teheran (ParsToday/PressTV) - Der Oberbefehlshaber der iranischen Revolutionsgarden (Sepah) hat erklärt, die iranische Nation widersetze sich weiterhin Washingtons sogenannter "Maximaldruck"-Kampagne, während die USA ihre Macht und ihren Einfluss sowohl innerhalb als auch außerhalb ihrer Grenzen verlieren.

„Heute hat sich die iranische Nation nach den Lehren des Korans entschlossen, geduldig zu bleiben und allen maximalen Belastungen standzuhalten, die von der US-Regierung auf sie ausgeübt werden. Dies ist nur der Anfang für eine Nation, die ihrem Unterdrücker-Feind nie vertraut hat, nicht einmal für eine Sekunde“, sagte Generalmajor Hossein Salami am Sonntag während einer Zeremonie in Teheran.

An anderer Stelle in seinen Ausführungen sagte der Sepah-Kommandeur: "Die iranische Nation widersetzt sich allen Arten von 'maximalem Druck', weil ihre Widerstandskraft viel größer ist als der Druck, der auf sie ausgeübt wird. Der Feind hat die Gesundheit, Sicherheit und den Lebensunterhalt der Iraner zum Ziel genommen... und die Menschen sind sich dieser Realität genau bewusst und stehen mit aller Kraft gegen den Feind."

"Gegenwärtig sind wir Zeuge der Realität, dass ... die Vereinigten Staaten als Symbol der Macht des Westens im Niedergang begriffen sind, und diese Realität ist nicht zu leugnen", sagte Generalmajor Salami und fügte hinzu: "Die USA fallen von innen auseinander... und ihre Macht und ihr Einfluss außerhalb [seiner Grenzen] haben sich stark verringert.“

Der Oberbefehlshaber der Revolutionsgarden betonte, dass die Vereinigten Staaten derzeit mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen haben, und erklärte, die US-Militärmacht sei aufgrund ihrer 40-jährigen Konfrontation mit dem Widerstand der iranischen Nation ebenfalls erschöpft.