Nov 23, 2020 11:48 Europe/Berlin
  • Außenminister Zarif und UN-Sondergesandter Pedersen sprechen über Syrien

Teheran (ParsToday/IRIB) - Der UN-Sondergesandte für Syrien Geir Pedersen und der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif haben bei einem Treffen am Sonntag in Teheran die aktuellen Entwicklungen in der Syrien-Krise besprochen.

Bei diesem Treffen verwies Zarif auf die Sabotageaktionen einiger Staaten bei der politischen Lösung der Syrien-Krise und sagte: "In den vergangenen Jahren gab es gute Gelegenheiten, die Krise in Syrien zu beenden. Jedes Mal waren wir aber mit Störaktionen einiger Länder konfrontiert, die diese Gelegenheiten zu Nichte machen wollten."

Ferner unterstrich Zarif die Notwendigkeit, die ungerechten Sanktionen gegen die syrische Regierung und Nation, insbesondere während der Corona-Krise aufzuheben.

Der UN-Sondergesandte für Syrien Geir PedersenIn deutete beim Treffen mit Zarif auf die Zusammenarbeit Irans mit den Vereinten Nationen bei der Lösung der zehnjährigen Krise in Syrien hin und unterstrich die bedeutende Rolle der Islamischen Republik Iran beim Friedensprozess.

Tags