Jan 09, 2021 08:46 Europe/Berlin
  • Irans Außenminister tadelt jene, die sich

Teheran (ParsToday) - Vor dem Hintergrund der Reaktionen westlicher Verantwortungsträger auf die jüngsten Gewalttätigkeiten in den USA hat der iranische Außenminister ihre Doppelmoral kritisiert und sie aufgerufen, weitsichtig zu sein.

Mohammad-Dschawad Zarif schrieb am Freitag auf Twitter: "Diejenigen, die sich vier Jahre lang vor Trump verbeugten, um sich auf Kosten unseres Volkes vor Schaden zu schützen, Verurteilen jetzt seinen Angriff auf die Rechtsstaatlichkeit."

Zarif fügte hinzu: "Sie versuchen jedoch immer noch, seinen Wirtschaftsterrorismus gegen den Iran als 'Hebel' zu nutzen. Wenn Sie nicht den Mut haben, seien Sie zumindest für sich selbst vorausschauend."

In der US-Hauptstadt Washington waren Proteste von Anhängern des abgewählten Präsidenten Trump am Mittwoch in Gewalt gegen den Kongress umgeschlagen. Dabei kamen mindestens vier Menschen ums Leben.

Die Menge erstürmte nach einer Rede Trumps das Kapitol und erzwang so die Unterbrechung der Sitzungen von Senat und Repräsentantenhaus. Die Abgeordneten waren zusammengekommen, um den Sieg des Demokraten Biden bei der Präsidentenwahl zu bestätigen.

Tags