Jan 19, 2021 11:11 Europe/Berlin
  • Zarif: Vorgehen der Trump-Regierung hat keinen Einfluss auf Willen Irans

Teheran (ParsToday/IRNA) - Außenminister Zarif sagte, dass Iran weder auf Spannungen noch auf Krieg aus sei und das Vorgehen der Regierung von Donald Trump während seines Abgangs, keinen Einfluss auf den Willen des iranischen Volkes habe.

Mohammad Javad Zarif hat am Rande einer Sitzung der Parlamentskommission für nationale Sicherheit und Außenpolitik bezüglich der bei der Sitzung aufgeworfenen Fragen über die Maßnahmen des diplomatischen Apparates bei der Verfolgung der Täter des Mordes an General Soleimani gesagt: "Das Außenministerium hat auf internationaler sowie auch auf bilateraler Ebene juristische Verfahren sowohl in Iran als auch im Irak durchgeführt."

Bezüglich der Maßnahmen Trumps gegen Iran in den letzten Tagen seiner Regierung hob Zarif hervor: "Wenn jemand beabsichtigt, Iran anzugreifen, sollte er sich den Verlauf seiner früheren Aggressionen ansehen, aber ich denke, dass auch in den letzten ein oder zwei Tagen der Trump-Regierung unsere Abschreckung gut funktioniert."

Außerdem hob er die weitere Unterstützung Irans für die territoriale Integrität der Republik Aserbaidschan im Karabach-Konflikt hervor und erklärte: "Wir sind gegen Angriffe auf Wohngebiete, insbesondere auch auf die Stadt Ganja, die zum historischen Erbe gehört."

Tags