Jan 20, 2021 10:28 Europe/Berlin
  • Iran begrüßt Katars Vorschlag für regionale Gespräche

Teheran (ParsToday/Fars News) - Der iranische Außenminister hat die Forderung Katars nach der Aufnahme von Gesprächen zwischen Iran und den arabischen Anrainerstaaten des Persischen Golfes begrüßt.

"Iran begrüßt die Forderung meines Bruders, Außenminister Sheikh Mohammed bin Abdulrahman Al Thani, nach einem intekrativen Dialog in unserer Region", schrieb Mohammad Javad Zarif am Dienstag auf Twitter.

"Wie wir immer wieder betont haben, liegt die Lösung unserer Herausforderungen in der Zusammenarbeit, um gemeinsam eine 'starke Region' zu bilden: friedlich, stabil, wohlhabend und frei von globaler oder regionaler Hegemonie", fügte der iranische Außenminister hinzu.

Iran welcomes my brother FM @MBA_AlThani_'s call for inclusive dialogue in our regionAs we have consistently emphasized, the solution to our challenges lies in collaboration to jointly form a 'strong region': peaceful, stable, prosperous & free from global or regional hegemony.

— Javad Zarif (@JZarif) January 19, 2021

 

Katar fordert arabische Staaten zu Gesprächen mit Iran auf

Der katarische Außenminister hat die arabischen Anrainerstaaten des Persischen Golfes aufgefordert, Verhandlungen mit Iran aufzunehmen, um bestehende Differenzen beizulegen. In einem Interview mit Bloomberg-TV am Montag sagte Al Thani, es sei an der Zeit, dass Doha solche Gespräche vermittele, und sein Land habe schon seit  langer Zeit ein Gipfeltreffen zwischen den Mitgliedern des Kooperationsrates des Persischen Golfes und Iran gefordert.

Saudi-Arabien, Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Katar, Bahrain und der Oman sind  sechs Mitglieder des Kooperationsrates des Persischen Golfes.

Die Islamische Republik Iran hat sich immer für das Prinzip des Dialogs und den Respekt vor der Souveränität und eine gute Nachbarschaft in der Region ausgesprochen und erklärte vielfach ihr Interesse an rationalen, angemessenen und ausgewogenen Beziehungen zu allen ihren Nachbarn.

Iran ist der Ansicht, dass der erste Schritt zur Stärkung der Zusammenarbeit und der konstruktiven Interaktion zwischen Iran und den regionalen Ländern darin besteht, die Art und Weise des Dialoges zu ändern und die Beschuldigungen Irans sowie unkonstruktive Aussagen über die Rolle Irans in der Region wegzulassen und die nichtzuleugnende Realität der stabilisierenden Rolle Irans in der Region zu akzeptieren.

Tags