Jan 21, 2021 12:30 Europe/Berlin
  • Iran verurteilt Einstufung von Ansarullah als Terrororganisation durch USA

Teheran (ParsToday) - Das iranische Außenministerium hat die Entscheidung der Vereinigten Staaten, die jemenitische Ansarullah-Bewegung als eine "Terrororganisation" einzustufen, verurteilt.

Die Einstufung der Ansarullah als eine Terrororganisation durch die USA habe die tragischste humanitäre Krise des laufenden Jahrhunderts verschärft und störe die Bemühungen um eine politische Lösung der jemenitischen Krise, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums Saied Khatibzadeh am Mittwoch.

Diese Aktion des US-Außenministeriums sei in den letzten Tagen der Trump-Regierung, die nur regionale und internationale Spannungen ausgelöst hat, von der Weltgemeinschaft und den internationalen Organisationen abgelehnt und nur von Kriegstreibern begrüßt worden, fügte der Sprecher des iranischen Außenministeriums hinzu.

Wenn die neue US-Regierung die gescheiterte Politik in der Jemen-Krise überdenken wolle, müsse sie zunächst diese Aktion unwirksam machen und die Fakten im Jemen realistisch betrachten, hob Khatibzadeh hervor.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums forderte außerdem den Stopp der politischen und militärischen Unterstützung für Saudi-Arabien und für die von diesem Land geführte Kriegskoalition im Jemen. Dazu müsste der Waffenverkauf an Saui-Arabien durch einige Länder, darunter den USA, an diese Koalition eingestellt werden.

EU besorgt über Einstufung von Ansarullah als Terrororganisation durch USA

In diesem Zusammenhang hat auch die EU die US-Entscheidung, die jemenitische Ansarullah-Bewegung auf die schwarze Liste zu setzen, verurteilt und davor gewarnt, dass dieser Schritt die Hilfslieferungen an das vom Krieg heimgesuchte Land behindern könnte.

Die Ansarullah-Bewegung im Jemen hat den Schritt ebenfalls verurteilt und sich das Recht vorbehalten, darauf zu reagieren.

USA sanktionieren jemenitische Ansarullah

Der ehemalige US-Außenminister Mike Pompeo gab letzte Woche bekannt, die USA wollten die Ansarullah-Bewegung als ausländische "Terrororganisation" in ihre Schwarze Liste aufnehmen. Das US-Finanzministerium hat am Dienstag die jemenitische Ansarullah-Bewegung auf seine Sanktionsliste gesetzt.

Die Entscheidung der USA, die Ansarullah-Bewegung im Jemen zu einer Terrororganisation zu erklären, erfolgte zu einer Zeit, in der die Angriffe Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate an der Spitze einer Koalition mehrerer arabischer Länder und mit Hilfe der USA und Großbritanniens bisher nichts anderes getan haben, als Zehntausende Jemeniten zu töten oder zu verletzen und Millionen weitere aus ihren Häusern zu vertreiben.