Jan 21, 2021 13:08 Europe/Berlin
  • Zarif: Vollständige Umsetzung des JCPOA hängt von Aufhebung der Sanktionen ab

Teheran (IRNA/ParsToday) - Der iranische Außenminister hat auf Irlands Interesse, eine Rolle bei der Aufrechterhaltung und vollständigen Umsetzung des umfassenden gemeinsamen Aktionsplans (JCPOA/Atomabkommen) zu spielen, reagiert und erklärt, dass die vollständige Umsetzung dieses Abkommens von der Aufhebung der Sanktionen abhänge.

Von Anfang an habe Iran alle seine Verpflichtungen aus dem JCPOA erfüllt. Nach dem US-Ausstieg aus dem Atomabkommen und der Unfähigkeit Europas, ihre Verpflichtungen vollständig umzusetzen, habe Iran die Umsetzung seiner Verpflichtungen gemäß dem Artikel 36 des JCPOA reduziert, sagte Mohammad Javad  Zarif am Mittwoch auf einer Videokonferenz mit seinem irischen Amtskollegen Simon Coveney.

Zarif gratulierte Irland auch zu seiner Mitgliedschaft als nicht ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat und bekräftigte die Verantwortung des Rates im Rahmen der UN-Charta des Multilateralismus.

Die belästigenden US-Maßnahmen und die Verhängung illegaler Sanktionen insbesondere in den letzten Jahren, die gegen die UN-Charta sowie gegen die internationalen Vorschriften verstoßen, verletzten den Multilateralismus. Es werde erwartet, dass alle Länder, insbesondere die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, konstruktive Anstrengungen für die Herstellung von internationalem Frieden und Sicherheit unternehmen, so der iranische Außenminister weiter.

Zarif bezeichnete außerdem die Ansichten Irans und Irlands über wichtige regionale Themen, wie Abrüstung und humanitäre Hilfe für die Jemeniten und Syrer als sehr ähnlich und begrüßte die Eröffnung der irischen Botschaft in Teheran.

Coveney sah auch bei diesem Gespräch die Beziehungen zwischen Iran und Irland als sehr bedeutend an und erklärte: "Die irische Botschaft in Teheran wurde vor einigen Jahren wegen finanzieller Probleme zusammen mit mehreren Botschaften in anderen Ländern vorübergehend geschlossen und wir versuchen sie nun, zum frühestmöglichen Zeitpunkt wieder zu eröffnen".

Er sagte, Irland betrachte das Atomabkommen (JCPOA) als eine wichtige Errungenschaft der multilateralen Diplomatie und wolle dabei angesichts seiner Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat und seiner Wahl zum Vermittler der Resolution 2231, eine aktive und konstruktive Rolle spielen, hob der irische Außenminister hervor.