Jan 25, 2021 15:56 Europe/Berlin
  • Zarif: Iran ist bereit, die befreiten Gebiete der Republik Aserbaidschan wieder aufzubauen

Baku (ParsToday) - Bei einem Treffen mit dem Außenminister der Republik Aserbaidschan kündigte der iranische Außenminister die Bereitschaft Teherans an, sich aktiv und umfassend am Wiederaufbau der befreiten Gebiete an den gemeinsamen Grenzen der beiden Länder zu beteiligen.

Am Montag traf sich der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif mit seinem aserbaidschanischen Amtskollegen Jeyhun Bayramov, und drückte seine Zufriedenheit über die Befreiung der besetzten Gebiete aus und zollte den Kriegsopfern, insbesondere der Zivilbevölkerung, Tribut. Er drückte ihren Familien sein Beileid aus und beschrieb die neue Phase als einen wichtigen Meilenstein, um Frieden und Stabilität in der Region und im Interesse aller Parteien herzustellen.

Zarif sagte, der Zweck seiner Reise in der Region und dessen Beginn mit dem Baku-Besuch sei es, zu versuchen, Frieden und Ruhe zu schaffen, und äußerte sich zufrieden darüber, dass die intensiven Treffen zwischen den Funktionsträgern der Republik Aserbaidschan und Irans in den letzten Monaten auf ein vernünftiges Niveau ausgeweitet wurden.

Er kündigte die Bereitschaft Irans an, sich aktiv am Wiederaufbau der befreiten Gebiete zu beteiligen, die sich an den gemeinsamen Grenzen der beiden Länder befinden, und verwies auf die fruchtbaren Gespräche zwischen den beiden Ländern auf der jüngsten Sitzung der Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit und auf die Ansichten des Präsidenten Aserbaidschans. In der heutigen Sitzung drückte er die ernsthafte Entschlossenheit der beiden Länder zur Zusammenarbeit aus.

Zarif erklärte, dass wir keine Obergrenze für die gegenseitige Zusammenarbeit in Betracht ziehen, und kündigte die uneingeschränkte Bereitschaft verschiedener Wirtschaftssektoren in Iran an, sich aktiv an Wirtschaftsprojekten der Republik Aserbaidschan zu beteiligen und Frieden in der Region zu schaffen. Dies sei eine großartige Gelegenheit für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern beim Transit und der Aktivierung der Ost-West- und Nord-Süd-Korridore.

Während des Treffens sagte der Außenminister der Republik Aserbaidschan Jeyhun Bayramov, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf der Grundlage von Freundschaft und historischen und kulturellen Gemeinsamkeiten basierten und würdigte die Positionen der Islamischen Republik Iran gegenüber ihrer territorialen Integrität und Souveränität.

In Bezug auf den Austausch hochrangiger Delegationen zwischen den beiden Ländern bewertete er die Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen als eine der wichtigsten Prioritäten in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte, dass das jüngste Treffen der Gemeinsamen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit dies bezeuge.

Tags