Feb 23, 2021 08:45 Europe/Berlin
  • Die iranische Regierung begrüßt den Aufruf des Revolutionsoberhaupts, bei der Aufhebung der Sanktionen mit einer Stimme zu sprechen

Teheran (ParsToday/IRNA) - Die iranische Regierung hat den Aufruf des Oberhaupts der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei begrüßt, sich zur Aufhebung der Sanktionen und zur Umsetzung des Gesetzes des Parlaments der Islamischen Republik zusammenzuschließen.

In dieser gestern abgegeben Erklärung hieß es dazu: Die Verhandlungen und Vereinbarungen zwischen der Islamischen Republik Iran und der Internationalen Atomenergiebehörde(IAEA)  entsprachen in vollem Umfang der Verfassung und den Gesetzen des Landes, insbesondere dem Beschluss des Parlaments der Islamischen Republik.

In der Erklärung heißt es, die Regierung der Islamischen Republik Iran sehe sich verpflichtet, die Gesetze des Landes umzusetzen, einschließlich des vom Parlament beschlossenen  Gesetzes "Strategische Maßnahmen zur Aufhebung von Sanktionen und zum Schutz der Interessen der iranischen Nation".

Die Regierung habe die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) am 15. Februar 2021 offiziell über die Aussetzung freiwilliger Maßnahmen nach dem Zusatzprotokoll informiert, heißt es in der Erklärung.

Jeder zusätzliche Zugang der  Internationalen Atomenergiebehörde zu den Atomanlagen  im Iran wurde  ab Mitternacht ausgesetzt.

In der Erklärung wurde betont, dass das Ziel der Islamischen Republik Iran und des konkreten Plans der Regierung darin besteht, die Rechte des iranischen Volkes zu verwirklichen, den illegalen Handlungen und Politiken der Vereinigten Staaten intelligent und autoritativ entgegenzuwirken und die grausamen und unmenschlichen Sanktionen gegen das iranische Volk so schnell wie möglich aufzuheben.

Revolutionsoberhaupt: Bei Bedarf wird Urananreicherung bis auf 60% erhöht

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei betonte am Montag während eines Treffens mit dem Präsidenten und den gewählten Vertretern der Nation in der Expertenversammlung, dass das Parlament  und die Regierung ihre derzeitigen  Differenzen (hinsichtlich der Umsetzung  des strategischen Gesetzes zur Aufhebung von Sanktionen) beilegen sollten, um nicht Mehrdeutigkeit anzuzeigen.

 

 

Tags