Feb 24, 2021 14:36 Europe/Berlin
  • Iran: Israel muss für jede Fehleinschätzung bezahlen

Teheran (Press TV/ ParsToady) - Ein hochrangiger iranischer Militärbefehlshaber hat gesagt, das israelische Regime habe einen weiteren Krieg in der Region angezündet, und davor gewarnt, dass das Regime tatsächlich für jede Fehlkalkulation oder jeden falschen Schritt, den es in Richtung der Islamischen Republik unternehmen könnte, bezahlen werde.

"Indem das zionistische Regime Iran zu einer umfassenden Konfrontation einlädt und unsere nationale Sicherheit bedroht, zahlt es tatsächlich den Preis für jede strategische Fehleinschätzung und Maßnahme", sagte der Kommandeur des "Khatam-al Anbiya Hauptquartiers" der Revolutionsgarden, Generalmajor Gholam Ali Rashid, der am Dienstag vor einer Versammlung von Militärbeamten in Teheran sprach.

"Tel Aviv strebt nach Instabilität und Kriegstreiberei in der Region, indem es die USA zu solchen Konflikten provoziert und die amerikanischen Streitkräfte dazu veranlasst, Blut zu vergießen", fügte Generalmajor Rashid hinzu.

Der iranische Befehlshaber betonte, die Islamische Republik werde ihre Bereitschaft in ihrer defensiven Sicherheit bewahren und verbessern.

Er betonte die Notwendigkeit, dem Feind durch die "aktive Widerstandsstrategie, die zur Niederlage seiner Maximaldruck-Strategie führt, zu entgegnen", und betonte, wie wichtig es sei, wiederholte jährliche militärische Manöver durchzuführen.

Generalmajor Rashid lobte zudem die Kommandeure der iranischen Armee und der iranischen Revolutionsgarden dafür, dass sie im vergangenen Jahr viele solcher Übungen gemäß einer Anweisung des Revolutionsoberhauptes Ayatollah Ali Khamenei, durchgeführt hatten.

Ab Ende des letzten Jahres führten die Armee und die Revolutionsgarden bis zu 10 Militärübungen durch, bei denen die gesamte Bandbreite ihrer Streitkräfte und weite Teile des iranischen Territoriums eingesetzt wurden.

Die Übungen fanden statt, als die USA unter Ex-Präsident Donald Trump, dem überzeugten Anhänger Israels, ihre provokativen Manöver in der Region am Persischen Golf verstärkt hatten.