Mrz 04, 2021 08:28 Europe/Berlin
  • Irland nimmt diplomatische Mission in Iran wieder auf

Dublin (FarsNews) - Nach Angaben des irischen Außenministers nimmt das Land seine diplomatische Mission in Iran wieder auf.

Einem Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge hat der irische Außenminister Simon Coveney am Mittwoch angekündigt, dass Irland seine diplomatische Mission in Iran auf Geschäftsträgerebene wieder aufnehmen und 2023 seine Botschaft in Teheran wiedereröffnen werde.

"Als Teil der globalen Strategie Irlands hat sich Dublin verpflichtet, seinen globalen Einfluss bis 2025 zu verdoppeln, und in diesem Zusammenhang hat die Regierung beschlossen, die diplomatische Präsenz Irlands in Iran wiederherzustellen", sagte er.

Zuvor hatte Coveney in einem virtuellen Gespräch mit dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif, am 20. Januar 2021, die Entscheidung Irlands angekündigt, seine Botschaft in Teheran wieder zu eröffnen.

Gerard Patrick Craughwell, ein hochrangiger irischer Senator, begrüßte ebenfalls die Entscheidung Dublins, die diplomatische Präsenz in Iran wieder aufzunehmen, und nannte dies einen wichtigen Schritt zur Normalisierung der Beziehungen zu Iran.

"Die diplomatische Präsenz in einem Land bedeutet eine Stimme in diesem Land", twitterte der hochrangige irische Senator gestern.

Irland schloss seine Botschaft in Teheran im Jahr 2012 aufgrund der Auswirkungen der Finanzkrise und einer angeblichen Einsparung von Staatsausgaben.

Tags