Mrz 05, 2021 11:54 Europe/Berlin
  • Armenische Boeing 737 aus technischen Gründen in Iran notgelandet.

Teheran (ParsToday) - Die iranische Zivilluftfahrt-Organisation (CAO-civil aviation organization) hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach eine armenische Boeing 737 im iranischen Luftraum verschwunden sei.

Der Sprecher der Zivilluftfahrt-Organisation Irans, Mohammad Hassan Zibakhsh, sagte am Donnerstag in einem Interview mit Fars News: "Eine Boeing 737 aus Armenien, die durch den iranischen Luftraum flog, landete nach Anforderung des Pilots wegen technischen Problemen auf dem Flughafen Mehrabad in Teheran".

Eine technische Gruppe der armenischen Fluggesellschaft beseitige die Probleme dieses Flugzeugs in Mehrabad, fügte Zibakhsh hinzu.

Auf Ersuchen der armenischen Zivilluftfahrt-Organisation werde Iran zur Lösung des technischen Problems helfen. Die Maschine könne weiter fliegen sobald sie repariert sei, erklärte der Sprecher der Zivilluftfahrt-Organisation Irans.

Eine ungeplante Landung aus technischen Gründen sei ein gewöhnliches Thema. Flugzeuge würden normalerweise zu ihrem beabsichtigten Ziel fliegen, nachdem das Problem behoben ist, hob er hervor.

Laut Zibakhsh waren keine Passagiere an Bord.

Armenische Medien behaupteten jüngst, dass eine armenische Boeing 737 im iranischen Luftraum verschwunden ist.

Tags