Mrz 16, 2021 07:35 Europe/Berlin

Teheran (ParsToday/IranPress) - Die feierliche Einweihung der neuen Marine-Raketenstadt der Revolutionsgarden (Sepah) und die Übergabe verschiedener Raketenausrüstungen an diese Truppe fanden in Anwesenheit des Oberbefehlshabers der Revolutionsgarden (IRGC) statt.

Die Einweihungszeremonie der neuen Marine-Raketenstadt der Revolutionsgarden und die Integration verschiedener Raketenausrüstungen fanden am Montag in Anwesenheit von Generalmajor Hossein Salami, dem  Oberbefehlshaber der Islamischen Revolutionsgarden (Sepah), sowie in Präsenz mehrerer hochrangiger Kommandeure und Verantwortungsträger der Streitkräfte statt.

In der Raketenstadt der Sepah-Marine wurden eine Vielzahl von Marschflugkörpern (Cruise Missile) und ballistischen Raketensystemen verschiedener Reichweiten ausgestellt.

Die Zeremonie der Integration verschiedener elektronischer Kriegsausrüstungen für die Sepah-Marine fand ebenfalls in Anwesenheit von Generalmajor Hossein Salami und Admiral Alireza Tangsiri, dem Kommandeur der Marine der Revolutionsgarden, statt.

Bei dieser Zeremonie wurden der Sepah-Marine Raketensysteme und -ausrüstungen mit neuen operativen Fähigkeiten übergeben. Zu den neuen operativen Fähigkeiten gehören unter anderem genaues Abschießen aus Tiefen und passiven Verteidigungspositionen, Minenwerfen in verschiedenen Entfernungen, Abschießen im 360-Grad-Winkel, Abschießen in Bewegung, Elektronische Kriegsführung und größere Reichweiten. 

Diese Ausrüstungen wurden von iranischen Spezialisten des Ministeriums für Verteidigung und Unterstützung der Streitkräfte, wissensbasierten Unternehmen und Forschungsabteilungen der Sepah und des "Dschihad der Selbstversorgung" der Marinekräfte der Revolutionsgarden entworfen und gebaut.

Tags