Mrz 28, 2021 07:51 Europe/Berlin

Teheran (ParsToday/IRNA) - Die Islamische Republik Iran und Volksrepublik China haben ein Kooperationspaket für 25 Jahre unterzeichnet.

Die feierliche Unterzeichnung des umfassenden Kooperationsabkommens durch den Außenminister der Islamischen Republik Iran Mohammad-Dschawad Zarif und seinen chinesischen Kollegen Wang Yi fand am Samstagmittag in Teheran statt. Wang war am Freitag in der iranischen Hauptstadt eingetroffen. 

Dieses Dokument wurde vor sechs Jahren mit dem Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im Iran vorgestellt und ist eine Roadmap zwischen dem Iran und China. Es kann die Beziehungen zwischen dem Iran und China aus dem Alltag zu einer strategischeren Sichtweise führen.

Xi und der iranische Präsident Hassan Rohani hatten damals eine Stärkung der bilateralen Beziehungen ihrer Länder beschlossen. Unter anderen vereinbarten sie eine vertiefte Zusammenarbeit in den Bereichen Verkehr, Häfen, Energie, Industrie und Dienstleistungen.

Dieses Dokument hat unterschiedliche Dimensionen und einen vollständigen Fahrplan sowie strategische und wirtschaftspolitische Klauseln.

Said Khatibzadeh, Sprecher des iranischen Außenministeriums,  nannte das Dokument einen Plan für die Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft und Transport "mit einem besonderen Fokus auf den Privatsektor beider Seiten". 

Nach der Unterzeichnung dieses Kooperationsdokuments schrieb Hossein Amir Abdolhian, Sonderassistent des Parlamentspräsidenten der Islamischen Republik Iran für internationale Angelegenheiten, am Samstag in einem Tweet: Mit der Weisheit und Weitsicht des Oberhaupt der Islamischen Revolution  wurde im Rahmen des Willens der Führungsspitze  beider Länder und der strategischen Beziehungen zwischen Teheran und Peking das umfassende Visionsdokument der Zusammenarbeit zwischen dem Iran und China im Vierteljahrhundert durch die Außenminister beider Länder  unterzeichnet.

Er betonte: Dieses facettenreiche und wichtige Dokument wurde gleichzeitig mit dem 50. Jahrestag der neuen diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern in Teheran unterzeichnet.

Der chinesische Botschafter im Iran, Chang Hua, reagierte auch auf die Unterzeichnung des Pakets  für umfassende Zusammenarbeit zwischen der Islamischen Republik Iran und der Volksrepublik China durch die Außenminister beider Länder.

Auf seiner Twitter-Seite beschrieb Hua die enge Beziehung zwischen Teheran und Peking als "freundschaftlich und kooperativ" und veröffentlichte am Samstag Bilder von Gesprächen zwischen hochrangigen iranischen und chinesischen Beamten, um ein Kooperationsdokument zwischen den beiden Ländern zu unterzeichnen.

 

Tags