Apr 10, 2021 08:20 Europe/Berlin
  • Konsultationen zur Freigabe des in Indonesien beschlagnahmten iranischen Schiffes laufen weiter

Teheran (ParsToday) - Laut dem iranischen Außenministerium werden alle notwendigen Anstrengungen unternommen, um das in den indonesischen Gewässern beschlagnahmte iranische Schiff freizubekommen.

"Said Khatibzadeh", Sprecher des iranischen Außenministeriums, sagte heute über die jüngste Situation des in indonesischen Gewässern beschlagnahmten iranischen Schiffs: "Die Verhandlungen über die Freigabe des beschlagnahmten iranischen Schiffes [MT Horse] in indonesischen Gewässern dauern noch an". Er sagte dazu weiter: "Die Angelegenheit wird durch einen Anwalt und rechtliche Schritte weiterverfolgt, und die Bemühungen werden bis zum endgültigen Ergebnis fortgesetzt." Laut Khatibzadeh scheint es aufgrund umfangreicher Untersuchungen keine Verstöße des Schiffes gegeben zu haben. Daher wird erwartet, dass die Behörden des befreundeten Landes Indonesien Maßnahmen ergreifen, um das Problem schneller zu lösen. Im Januar hatte Indonesien zwei Öltanker, einen iranischen und einen panamaischen, beschlagnahmt und behauptet, sie hätten illegal in seinen Gewässern Öl befördert.

Der Sprecher der indonesischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs, Oberst Bakamla Wisnu Pramadita, hatte gesagt, dass das MT-Horse unter iranischer Flagge und das MT Frea unter panamaischer Flagge in Gewässern vor der indonesischen Provinz West Kalimantan beschlagnahmt wurden.

Tags