Apr 13, 2021 13:03 Europe/Berlin
  • Iran - Pionier bei Quantentechnologie in Westasien

Teheran (ParsToday) - Der Leiter der iranischen Atomenergieorganisation hat das Zentrum für die Entwicklung der Quantentechnologie eröffnet und das Land als Vorreiter in dieser Technologie in Westasien bezeichnet.

Am Dienstag begrüßte Ali Akbar Salehi bei einer Zeremonie zur Einweihung des Nationalen Zentrums für Quantentechnologien vor Reportern die großen Fortschritte der iranischen Experten im Bereich der Quantenwissenschaft, und sagte, es seien große Anstrengungen unternommen worden, um die Laboratorien in diesem Zentrum zu eröffnen.

Obwohl andere Länder wie die USA, Indien und China im Bereich Quantentechnologie schnelle Fortschritte erzielt hätten, sei Iran ein Vorreiter in dieser äußerst wichtigen Akte in Westasien, so Salehi weiter.

Die Quantentechnologie werde für die Kommunikation, das Rechnen, die Herstellung empfindlicher Sensoren und die Simulation chemischer Prozesse verwendet, fügte der Leiter der iranischen Atomenergieorganisation hinzu.

"2016 begann die iranische Atomenergieorganisation mit Studien im Bereich der Quantentechnologie und führte 2019 sehr wichtige Experimente durch, beispielsweise die Herstellung von Paaren miteinander verflochtener Photonen", sagte Salehi. "Wir bewegen uns in diesem Bereich schnell und arbeiten auch mit einer Reihe von Universitäten zusammen".

Iran: 133 neue Nuklear-Errungenschaften enthüllt

Am 15. Nationalen Tag der Nukleartechnologie in Iran, stellte die iranische Atomenergieorganisation 133 neue nukleare Errungenschaften vor. Laut der iranischen Atomenergieorganisation beziehen sich diese Errungenschaften auf verschiedene Bereiche der Nuklearindustrie, einschließlich Quanten, Anreicherung, Schwerwasser, Radiopharmazeutika, Laser usw.

Die Quantentechnologie ist ein aufstrebendes Gebiet der Physik und Technik, die sich auf die Prinzipien der Quantenphysik stützt.

Tags