Apr 18, 2021 06:54 Europe/Berlin
  • Iran und Serbien wollen ihre Wirtschaftskooperation ausbauen

Teheran (ParsToday) – Die Außenminister der Islamischen Republik Irans und Serbiens haben sich für den Ausbau ihrer Wirtschaftskooperation ausgesprochen.

Bei einem Treffen mit seinem serbischen Amtskollegen Nikola Selaković am Samstagabend in Teheran wies der iranische Außenminister Mohammad-Dschawad Zarif auf die historischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und die wichtige Stellung des Balkans in der Außenpolitik der Islamischen Republik Iran sowie auf die Aufrechterhaltung und Fortsetzung und Entwicklung der Zusammenarbeit hin. Er sprach sich dabei für den Einsatz innovativer und kreativer Mechanismen in verschiedenen politischen, wirtschaftlichen, kommerziellen und kulturellen Dimensionen aus.

Zarif wies dann auf die vorhandenen Kapazitäten im Bereich der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern hin und betonte den Ausbau der Zusammenarbeit in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

Während des Treffens wies auch der serbische Außenminister Nikola Selaković auf die vorhandenen Kapazitäten in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft und Industrie, hin und bezeichnete die Unterzeichnung des Kooperationsdokuments der Außenministerien beider Länder für die Zukunft der Zusammenarbeit als nützlich.

Die Unterstreichung der Bedeutung der 16. Sitzung der Gemeinsamen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, Fragen im Zusammenhang mit den einseitigen und unterdrückenden Sanktionen der Vereinigten Staaten gegen Teheran, regionale Fragen auf dem Balkan und in den umliegenden Gebieten, Maßnahmen der beiden Länder im Bereich Impfstoffe und der Kampf gegen Corona gehörten zu den weiteren Themen, die von den Außenministern der Islamischen Republik Iran und Serbiens erörtert wurden.

 

Tags