Apr 20, 2021 10:47 Europe/Berlin
  • Zarif: Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit - Schwerpunkt der Gespräche in Indonesien

Jakarta (Pars Today) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat sich gestern in Jakarta mit dem indonesischen Präsidenten Joko Widodo getroffen, um Möglichkeiten zur Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit sowie internationale Fragen zu erörtern.

Während des Treffens betonte der iranische Außenminister die Bereitschaft der Islamischen Republik Iran, die brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern weiterzuentwickeln, und würdigte die grundsätzliche Position Indonesiens im UN-Sicherheitsrat zur Aufrechterhaltung des Atomabkommens -JCPOA- und zur Umsetzung der Resolution 2231.

Unter Hinweis auf die Gespräche mit seiner indonesischen Amtskollegin zeigte sich Zarif zufrieden mit der Zunahme der Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern und der Vereinbarung beider Seiten, die Kapazitäten der Gemeinsamen Wirtschaftskommission sowie andere Strategien zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen beider Länder zu nutzen.

Zarif schrieb zu seinen Treffen mit den indonesischen Spitzenpolitikern am Montag auf Twitter: "Ich freue mich, wieder in Jakarta zu Gesprächen mit Präsident Widodo und Außenministerin Retno Marsudi über die Förderung der bilateraler Beziehungen und eine enge Koordinierung in regionalen und globalen Fragen, zu sein."

"Ich schätze Indonesien für seine wertvolle Unterstützung im UN-Sicherheitsrat zu einer Zeit, als die Trump-Regierung versuchte, das Völkerrecht zu untergraben", so Zarif weiter.

 Der iranische Außenminister ist am Sonntag nach Indonesien gereist.

Tags