May 01, 2021 11:37 Europe/Berlin
  • Iranische Revolutionsgarden und Armee überwachen Bewegungen des Feindes im Persischen Golf genau

Teheran (Press TV) - Die Revolutionsgarden und die Armee der Islamischen Republik Iran überwachen alle Bewegungen und Kriegsschiffe des Feindes, die in den Persischen Golf einfahren.

Dies sagte der Marinekommandeur der iranischen Revolutionsgarden (Sepah) Admiral Alireza Tangsiri am Freitag.

"Heute wird jedes Schiff, das in den Persischen Golf einfährt, gemäß dem Bandbreitenkontrollcode in der Straße von Hormuz überwacht und muss sich identifizieren", sagte Admiral Tangsiri weiter.

Er fügte hinzu, Iran spiele eine wichtige Rolle bei den Entwicklungen im geopolitischen und strategischen Persischen Golf und an der Makran-Küste im Oman-Meer.

"Die Islamische Republik ist nicht nur in dieser Region militärisch, sondern auch wirtschaftlich, politisch und sogar kulturell,  präsent".

Der Marinekommandeur der iranischen Revolutionsgarden beschrieb den Persischen Golf als "Motor der wirtschaftlichen Entwicklung und des Wachstums der asiatischen und europäischen Länder und als wichtige und strategische Achse des See-, Luft- und Handelsverkehrs zwischen verschiedenen Ländern".

Er fügte hinzu, der reiche und einfallsreiche Charakter der Region mit ihrer strategischen und geopolitischen Position sei ein Grund für die illegitime Präsenz einiger westlicher Mächte und anderer Länder.

Admiral Tangsiri sagte im Januar, Iran habe die volle Kontrolle über die Region am Persischen Golf und überwache alle Bewegungen von überregionalen Kräften, die in diesen Gewässern anwesend sind.

"Heute haben wir die volle Kontrolle über den Persischen Golf und beherrschen die gesamten Gewässer. Die ständige Präsenz der Volksmobilisierungseinheiten (Basij)  hat uns ausreichende Arbeitskräfte zur Verfügung gestellt, um die vollständige Kontrolle über die Region zu haben. Gleichzeitig überwachen wir alle Entwicklungen mithilfe der elektronischen und elektro-optischen Systeme", erklärte er weiter.

Tags