May 04, 2021 08:05 Europe/Berlin
  • Iran am Jahrestag des Martyriums von Imam Ali (AS) in Trauer

Teheran (Pars Today) - Der islamische Iran trauert anlässlich des Jahrestages des Martyriums des edlen Imam Ali (AS), dem ersten Imam der Schiiten in der Welt.

Heute (Dienstag), dem 21. Ramadan 1442 n. d.Hidschra, gleich dem 4. Mai 2021, ist der Jahrestag des Martyriums von Imam Ali (AS), dem ersten Imam der Schiiten der Welt.

In der Nacht zum 19. Ramadan 40 Jahre nach der Hidschra hat Ibn Muldscham al-Muradi  von den Gegnern Imam Alis, den Chawaridsch, während Imam Ali (AS) sein Gebet verrichtete und er sich niederwarf, ihn hinterrücks mit seinem vergifteten Schwert getroffen.

Imam Ali erlag 2 Tage später seinen Verletzungen.

Wie schon im Vorjahr trauerten und beteten die meisten Iraner in dieser Schicksalsnacht aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend zuhause oder bei virituellen Veranstaltungen.

Die Rundfunk- und Fernsehanstalt der Islamischen Republik Iran kondoliert allen Muslimen und Anhängern Imam Alis (AS) anlässlich seines Martyriums.

Tags