May 09, 2021 11:43 Europe/Berlin
  • Irans Notevakuierungsflug aus Indien wartet auf Genehmigung

Teheran (ParsToday/PressTV) - Die iranische Zivilluftfahrtbehörde (CAO) wartet auf die Erlaubnis des iranischen Gesundheitsministeriums, einen Notflug nach Indien durchzuführen, um iranische Staatsangehörige während dem schweren Ausbruch des Coronavirus aus dem Land zu evakuieren.

CAO-Sprecher Mohammad Hassan Zibakhsh sagte am Samstag, das iranische Außenministerium habe darauf gedrängt, dass der Flug sofort durchgeführt werde, um iranische Studenten und andere Staatsangehörige zu evakuieren, die während der Pandemie in Indien festgefahren seien.

"Damit dieser Notflug stattfinden kann, muss das Gesundheitsministerium ein Zertifikat ausstellen, um die obligatorischen Protokolle festzulegen, die (an Bord) eingehalten werden sollten", sagte Zibakhsh.

Der Beamte sagte, der iranische Botschafter in Indien habe gefordert, dass der Flug so bald wie möglich stattfindet.

Iran verbot am 25. April alle Flüge von und nach Indien und Pakistan, nachdem die Behörden vor der Möglichkeit gewarnt hatten, dass sich eine indische Variante des Coroanvirus von den Ostgrenzen in Iran ausbreiten könnte.

Alle Grenzübergänge nach Pakistan sind seit dem 28. April für Passagierreisen gesperrt.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Behörden des Gesundheitsministeriums in den letzten Wochen mehrere Infektionen mit der indischen Variante festgestellt haben.

Während einer vierten Welle des Coronavirus-Ausbruchs befürchtet Iran, dass sich die Situation mit der Ausbreitung des indischen Virus verschlechtern könnte, da angenommen wird, dass die Variante ansteckender ist als andere Arten der Krankheit.

Die iranischen Behörden haben einige der strengsten Beschränkungen für Reisen und Versammlungen im Land auferlegt, um einen erneuten Anstieg der Infektions- und Todesfälle durch das Coronavirus zu verhindern.

Die Regierung kündigte Anfang dieser Woche an, dass das Reisen mit dem Auto zwischen allen Städten in Iran an den Feiertagen zum Ende des heiligen Monats Ramadan ab dem 11. Mai für vier Tage verboten sei.

Tags