May 18, 2021 08:16 Europe/Berlin
  • Zarif: Amerikaner haben zionistischem Regime Raketen gegeben, damit es Kinder mit noch größerer Genauigkeit  töten kann

Teheran (ParsToday) - Der iranische Außenminister hat ein weiteres Mal die Angriffe des israelischen Regimes auf die Palästinenser verurteilt.

"Während in den USA hergestellte Munition auf unschuldige Palästinenser abgeschossen wird, hat dieses Land dem zionistischen Regime weitere 735 Millionen US-Dollar an präzisen Boden-Luft-Raketen zur Verfügung gestellt, um Kinder noch gezielter zu töten", schrieb Mohammad Javad Zarif gestern auf Twitter.

Weiter hieß es in diesem Tweet: "Danach haben die Vereinigten Staaten die Verabschiedung der mildesten Erklärung des Sicherheitsrates (gegen das israelische Regime) verhindert."

"Die Welt sieht das schmutzige Gesicht des zionistischen Regimes und seiner Anhänger", fügte er hinzu.

Kazem Gharibabadi, der Botschafter und ständige Vertreter der Islamischen Republik Iran bei den internationalen Organisationen in Wien, bezeichnete die Angriffe des zionistischen Regimes auf das palästinensische Volk bei der 30. Tagung der Kommission für Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege am Montag ebenfalls als Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie als ernsthafte Bedrohung des internationalen Friedens und der internationalen Sicherheit.

Gharibabadi sagte: "Schweigen angesichts derartig zahlreicher Terroranschläge des schlimmsten Regimes bedeutet, den Terrorismus zu fördern und zu tolerieren, und die internationale Gemeinschaft sollte diese Bestialität nicht akzeptieren."

Er fügte hinzu: "Iran verurteilt die Angriffe des israelischen Regimes aufs Schärfste und fordert die sofortige und vollständige Einstellung aller Gewaltakte, einschließlich militärischer Angriffe, Zerstörungen und Tötungen  durch das israelischen Regime."

Die Angriffe der israelischen Militärs auf Palästinenser haben in den letzten Tagen zugenommen. Diese Angriffe stießen auf eine Reaktion des Widerstands mit Raketen.

 

Tags