Jun 18, 2021 07:26 Europe/Berlin
  • Revolutionsoberhaupt: Der Wahltag ist der Tag der iranischen Nation

Teheran (ParsToday) - Das Oberhaupt der Islamischen Revolution hat den Wahltag als "Tag der iranischen Nation" bezeichnet und erklärt: „Hauptfeld- und Bühnenakteure sind heute die Menschen, die mit ihrem Erscheinen an der Urne und ihrer Stimmabgabe die allgemeine und grundlegende Aufgabe des Landes für die kommenden Jahre bestimmen.“

Laut Iran Press News Agency gab das Oberhaupt der Islamischen Revolution heute (Freitag) um 7 Uhr Teheraner Zeit, am Standort der 110 mobilen Wahlurnen in "Imam Khomeini Hosseinieh" seine Stimme für die 13. Präsidentschaftswahl, sowie für die 6. Wahl der islamischen Stadt- und Dorfräte, die Zwischenwahl der 5. Wahlperiode der Expertenversammlung und die Zwischenwahl der 11. Wahlperiode des Parlaments der Islamischen Republik Iran ab.

In einer Rede nannte Ayatollah Khamenei dann den Wahltag den Tag der iranischen Nation und sagte: „Heute ist das Volk der Hauptakteur, der das allgemeine und grundlegende Schicksal und die Aufgabe des Landes für die kommenden Jahre bestimmt, so dass der heutige Tag, dem Volk gehört.“

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution fügte hinzu: „Aufgrund dieser Tatsache schreibt die menschliche Weisheit vor, dass jeder an dieser großen nationalen und landesweiten Prüfung teilnimmt und der Grund für unsere wiederholten Einladungen an das Volk, an den Wahlen teilzunehmen, ist, dass in erster Linie das Volk selbst von dieser Teilnahme profitiert und die Islamische Republik auch auf internationaler Ebene große Privilegien erhält.“

Er hielt jede einzelne Stimmabgabe des Volkes für wichtig und sagte: „Alle sollen kommen, bewerten und abstimmen und niemand sollte sagen, dass mit seinem Votum nichts passieren würde, denn diese einzelnen Stimmen machen die Millionen Stimmen der Nation aus“, bekräftigte das Oberhaupt der Islamischen Revolution.

Ayatollah Khamenei sagte in Bezug auf seinen ständigen Rat, sich bei der Stimmabgabe zu beeilen: „Je früher Sie diese Pflicht mit göttlicher Gesinnung erfüllen, desto besser.“

Heute, Freitag, der 18. Juni 2021, begannen um 7 Uhr Teheraner Zeit landesweit gleichzeitig die 13. Präsidentschaftswahl, die 6. Wahl der islamischen Stadt- und Dorfräte, die Zwischenwahl der 5. Wahlperiode der Expertenversammlung sowie die Zwischenwahl der 11. Wahlperiode des Parlaments der Islamischen Republik Iran.

Außerdem werden iranische Präsidentschaftswahlen gleichzeitig in 101 Ländern abgehalten.

Tags