Sep 15, 2021 09:47 Europe/Berlin
  • USA: Wir sind bereit Sanktionen aufzuheben die mit dem JCPOA unvereinbar sind

Wien (IRNA/FarsNews) - Der stellvertretende Leiter der Ständigen Vertretung der USA bei den internationalen Organisationen in Wien hat erklärt, die USA seien bereit, "Sanktionen aufzuheben, die mit dem Atomabkommen -JCPOA- nicht vereinbar sind".

"Die USA bemühen sich in enger Abstimmung mit ihren Verbündeten und Partnern um eine gegenseitige Rückkehr zum Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan -JCPOA- durch Diplomatie", teilte Luis Bono in einer Erklärung mit. "Dieses Abkommen ist eine der wichtigsten Errungenschaften der multilateralen Diplomatie und ein wichtiges Instrument, um die langjährigen Bedenken der internationalen Gemeinschaft bezüglich des iranischen Nuklearprogramms auszuräumen", fügte er hinzu.

Ohne den einseitigen und rechtswidrigen Austritt seines Landes aus dem JCPOA zu erwähnen, forderte Bono, dass Teheran alle Verpflichtungen aus dem Abkommen einhalten müsse, damit Washingtons anti-iranische Sanktionen aufgehoben werden.

Bono räumte ein, dass alle Mitglieder des Abkommens realistisch sein müssten, da die Möglichkeit zum JCPOA zurückzukehren nicht ewig bestehen werde.

Während die USA  trotz der Einhaltung aller Verpflichtungen durch Iran aus dem Atomabkommen ausgestiegen sind, forderte Washington Teheran nun auf, "unverzüglich und ohne weitere Spannungen, welche die Fortsetzung der Gespräche erschweren, zu den JCPOA-Gesprächen in Wien zurückzukehren". In der Erklärung des US-Gesandten in Wien heißt es, Iran müsse sich mit größerer Dringlichkeit auf das Abkommen zubewegen und dürfe nicht davor zurückschrecken.

Im Zusammenhang mit dem Atomabkommen forderte der stellvertretende russische Außenminister Sergej Ryabkov am Dienstag die USA und die europäischen Länder zu realistischen Gesprächen über die Wiederbelebung des JCPOA auf.

Ryabkov fügte hinzu: "Wir wollen, dass die Parteien bei den Fragen des iranischen Atomprogramms so schnell wie möglich zu Gesprächen nach Wien zurückkehren, um den JCPOA wiederzubeleben."

Er fügte hinzu: „Im Moment ist eine sofortige Rückkehr zu den Gesprächen in Wien sehr wichtig, damit dieser Prozess nicht unterbrochen wird."

Russland arbeitet daran, dass die seit dem 20. Juni 2021 ausgesetzten JCPOA-Gespräche in Wien wieder aufgenommen werden.

Tags