Sep 26, 2021 07:16 Europe/Berlin
  • Import von sechs Millionen „Einzeldosis“-Impfstoffen nach Iran

Teheran (ParsToday) - Der Generalsekretär der iranischen Rothalbmondgesellschaft hat die Ankunft von sechs Millionen "Einzeldosis"-Impfstoffen im Land gemeldet.

Mohammad Hassan Ghousian-Moghaddam, der Generalsekretär der iranischen Rothalbmondgesellschaft, sagte: „Am heutigen Sonntag wurde die 22. Lieferung des von der Rothalbmondgesellschaft bestellten Corona-Impfstoffs mit sechs Millionen Einzeldosis-Impfstoffen am Flughafen Imam Khomeini dem Gesundheitsministerium übergeben.“

Der Generalsekretär der Iranischen Rothalbmondgesellschaft kündigte zudem den Beginn des Imports von sechs Millionen Dosen des von dieser Gesellschaft bestellten Corona-Impfstoffs im Herbst an und sagte dazu weiter: „Diese Gesellschaft hat seit fünf Monaten insgesamt 46 Millionen und 390.000 Impfdosen gegen das Coronavirus importiert.“

Ghousian-Moghaddam erklärte, die heute eingetroffenen Einzeldosis-Impfstoffe seien für Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren gedacht und fügte hinzu: „Heute sind die sechs Millionen von den insgesamt 12 Millionen für das Alter von 3 bis 17 Jahren empfohlenen Dosen Corona-Impfstoff (Einzeldosis) angekommen und wurden sofort dem Gesundheitsministerium übergeben.“

Der Generalsekretär der Iranischen Rothalbmond-Gesellschaft stellte fest: "Laut Plan werden wir jede Woche oder zweimal pro Woche schwerere Sendungen des Corona-Impfstoffs Sinofarm importieren.“

Ghousian-Moghaddam sagte, im Land würden täglich mehr als eine Million Impfstoffe injiziert, und fügte hinzu: „Das größte Volumen der eingeführten Impfstoffe war Sinofarm, das die größte Wirkung bei den geringsten Nebenwirkungen hatte.“