Oct 13, 2021 12:22 Europe/Berlin
  • Amir-Abdollahian: Irans Schritte bei JCPOA-Gesprächen entsprechen Schritten anderer Vertragsparteien

Teheran (ParsToday/Press TV) - Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian hat gesagt, Teheran werde seine internen Beratungen über die Wiederaufnahme der Wiener Gespräche zur Wiederbelebung des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans - JCPOA bald abschließen.

"Unser Handeln wird in den künftigen Gesprächen proportional zum Umfang des Handelns und der Maßnahmen  der anderen Vertragsparteien sein", sagte Amir-Abdollahian am Dienstag bei einem Treffen mit dem Nationalratspräsidenten der Schweiz Andreas Aebi in Teheran.

Die Wiener Gespräche zwischen Iran und den Mitgliedern der G4+1 sowie den USA sind seit Juni 2021 ausgesetzt.

An anderer Stelle seiner Ausführungen lobte Amir-Abdollahian die herzlichen Beziehungen zwischen Iran und der Schweiz und sagte, dass die parlamentarische Diplomatie zwischen beiden Ländern eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der umfassenden Zusammenarbeit spiele. 

Die Politik der neuen iranischen Regierung bestehe darin, ausgewogene Beziehungen zu anderen Ländern aufzubauen, fügte der iranische Außenminister hinzu.

Mit Hinweis auf wichtige Kapazitäten beider Länder für den Ausbau der Beziehungen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Kultur, forderte Amir-Abdollahian außerdem eine engere Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen.

Bezüglich der jüngsten Entwicklungen in Afghanistan bekräftigte er die Notwendigkeit der Bildung einer inklusiven Regierung, an der alle ethnischen Gruppen beteiligt sind.

Er sagte, dass die Herausforderungen im Zusammenhang mit Flüchtlingen, Drogenhandel und Terrorismus gemeinsame internationale Anstrengungen erforderten.

Der iranische Außenminister betonte auch, wie wichtig es sei, humanitäre Hilfe in das Krisenland zu entsenden, und ergänzte diesbezüglich, dass die Islamische Republik Iran auf diesem Wege  aktiv bleibe.

Der Schweizer Nationalratspräsident sagte seinerseits, die Schweiz sei daran interessiert, die Ansichten der JCPOA-Verhandlungsparteien in den kommenden Gesprächen näher zusammenzubringen. 

Er würdigte Iran als ein Land, das eine Schlüsselrolle in der Region spielt, und sagte, er habe konstruktive Gespräche mit den Vertretern des iranischen Parlaments in Teheran geführt.

Der Nationalratspräsidenten der Schweiz forderte die Umsetzung einiger Pläne zur Verbesserung der Rolle seines Landes als Interessenvertreter mehrerer Länder in Iran. Er lobte auch die Bemühungen Irans, für die Aufnahme von Millionen afghanischer Flüchtlinge in den letzten Jahrzehnten.

Aebi, der an der Spitze einer Delegation zu einem offiziellen Besuch in Teheran ist, traf am Montag mit dem iranischen Parlamentspräsidenten Mohammad Baqer Qalibaf sowie zwei hochrangigen Abgeordneten zusammen.

Tags