Dez 06, 2021 09:19 Europe/Berlin
  • Pakistanische Marineflotte legt im iranischen Bandar Abbas an

Teheran/Bandar Abbas (ParsToday/PressTV) - Eine pakistanische Flotte, bestehend aus drei Kriegsschiffen, ist in der südlichen iranischen Hafenstadt Bandar Abbas am Persischen Golf eingetroffen.

Der Kommandant der pakistanischen Flotte, die vier Tage in Bandar Abbas bleiben wird, wurde am Sonntagmorgen vom Kommandeur des ersten Marine-Quartiers der Marine der Islamischen Republik Iran begrüßt.

Das Andocken der pakistanischen Schiffe in der iranischen Hafenstadt soll die militärischen und diplomatischen Beziehungen zwischen Teheran und Islamabad stärken. Es ist der zweite Besuch einer pakistanischen Flotte in Iran in diesem Jahr.

Kapitän Ghader Vazifeh, stellvertretender Kommandant des ersten Marine-Quartiers der Islamischen Republik der iranischen Marine, sagte, dass Seebesuche zwischen Iran und Pakistan zu tiefen und strategischen Beziehungen zwischen den beiden Nachbarstaaten führen werden, und drückte die Hoffnung auf weitere derartige Interaktionen aus.

„Diese maritimen Interaktionen zeigen definitiv, dass die regionalen Länder, insbesondere die befreundeten, brüderlichen und muslimischen Länder, die Region selbst verwalten können“, fügte er hinzu.

"In der Straße von Hormoz, dem Persischen Golf und dem Oman-Meer ist die Präsenz überregionaler Einheiten nicht erforderlich."

Die Seestreitkräfte Irans und Pakistans haben in den letzten Jahren die Zusammenarbeit ausgebaut und mehrere gemeinsame Übungen im Indischen Ozean und im Oman-Meer durchgeführt.

Bereits im April führten iranische Seestreitkräfte und eine angereiste Flotte von Kriegsschiffen der pakistanischen Marine gemeinsame Übungen im Persischen Golf durch, die sich bis in die Straße von Hormoz und den nördlichen Teil des Indischen Ozeans erstreckten.

Tags