Dez 08, 2021 07:38 Europe/Berlin
  • Amir-Abdollahian: Iran ist bei Verhandlungen ernsthaft

Teheran (ParsToday/FarsNews) - Der iranische Außenminister erklärte, dass es Iran mit den Wiener Gesprächen ernst sei, und sagte, dass Teheran erwarte, dass seine rationalen Vorschläge sorgfältig geprüft werden.

Hossein Amir-Abdollahian betonte bei einem Treffen mit Mitgliedern der Kommission für Nationale Sicherheit und Außenpolitik des iranischen Parlamentes am Dienstag in Teheran, dass die eindeutigen Bemühungen des iranischen Verhandlungsteams in Wien darauf ausgerichtet seien, dass das Ziel des iranischen Volkes, die Sanktionen in diesem Prozess aufzuheben, erreicht werde.

Amir-Abdollahian hob bei diesem Treffen auch die ausgewogene, dynamische und intelligente Außenpolitik der iranischen Regierung hervor und erläuterte die verschiedenen Dimensionen der Außenpolitik der Islamischen Republik Iran zur Entwicklung gutnachbarschaftlicher Beziehungen zu den an Iran angrenzenden Ländern.

Er verwies auch auf die jüngsten Besuche des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi in Tadschikistan und Turkmenistan und sagte: "Die Teilnahme des iranischen Präsidenten am Gipfel der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, (SOZ/SCO) und am Gipfel der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit ECO sowie an Dutzenden weiteren Sitzungen und die abschließende Unterzeichnung von Vereinbarungen sind gute Erfolge beim Ausbau der Beziehungen zu den Nachbarn."

Der Außenminister der Islamischen Republik Iran erklärt zuvor, dass die iranische Delegation in Wien rationale, starke, solide und ergebnisorientierte Verhandlungen führe und, dass eine gute Einigung möglich sei, wenn der Westen guten Willen zeige.

In Wien fand in der vorigen Woche eine neue Gesprächsrunde über die Aufhebung der repressiven Sanktionen gegen Iran statt. Während der Gespräche legte Iran den anderen Verhandlungspartnern seine Textvorschläge unter den beiden Themen: "Aufhebung der repressiven Sanktionen" und "Atomfragen" vor.

Tags