Jan 12, 2022 08:13 Europe/Berlin
  • China: Wir sind bereit strategische Partnerschaft mit Iran zu stärken

Peking (ParsToday/FarsNews) - In Bezug auf den bevorstehenden Besuch des iranischen Außenministers in China sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Peking sei bereit, die umfassende strategische Partnerschaft mit Teheran weiter zu vertiefen.

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, sagte am Dienstag auf einer Pressekonferenz, dass der chinesische Außenminister am Freitag den 14. Januar, den Außenminister der Islamischen Republik Iran empfangen werde.

Angesprochen auf die Einzelheiten des Besuchs des iranischen Außenministers in China und die Erwartungen Pekings an diesen Besuch sowie die Beziehungen zwischen beiden Ländern, sagte der chinesische Diplomat: "Der Regierungsberater und Außenminister Wang Yi wird sich mit dem iranischen Außenminister Hossein Amir-Adollahin zu Gesprächen treffen."

Er fügte hinzu, China und Iran verbinde eine lange und tiefe Freundschaft. Unter der Führung der Präsidenten beider Länder hätten sich die Beziehungen in den letzten Jahren deutlich verbessert. Man unterstütze sich gegenseitig nachdrücklich in Fragen von gemeinsamem Interesse, fördere konsequent die praktische Zusammenarbeit im Allgemeinen und pflegen eine enge Kommunikation und Koordination in internationalen und regionalen Angelegenheiten.

In Konfrontation mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie hätten China und Iran durch gegenseitige Hilfen in Zeiten der Not ihre tiefe Verbundenheit gestärkt, so der chinesische Außenamtssprecher.

Weiter betonte Wang Wenbin: "China, das sich an einem neuen historischen Ausgangspunkt befindet, ist bereit mit Iran zum Wohle beider Länder und beider Völker zusammenzuarbeiten."

Vor etwa 10 Monaten wurde das Dokument des Umfassenden bilateralen Kooperationsprogramms von den Außenministern der beiden Länder während des Besuchs von Wang Yi, dem chinesischen Außenminister, in Teheran unterzeichnet.

Das vorliegende Dokument hat einen umfassenden und langfristigen (25-jährigen) Ansatz, der auf gegenseitigem Respekt und Win-Win-Interessen in den bilateralen, regionalen und internationalen Beziehungen basiert.

Tags