Mrz 02, 2022 10:33 Europe/Berlin
  • Lawrow: Es gibt keine Alternative zu JCPOA

Moskau (ParsToday) - Der russische Außenminister sagte, er hoffe auf einen erfolgreichen Abschluss der Wiener Gespräche über die Aufhebung der Sanktionen und es gebe keine logische Alternative zum Atomabkommen -JCPOA- mit Iran.

In einer Videobotschaft an die Internationale Abrüstungskonferenz am Dienstag in Genf sagte Lawrow, die Wiener Gespräche über die Aufhebung der Sanktionen und die Umsetzung des Atomabkommens -JCPOA- durch alle Parteien würden fortgesetzt und Russland hoffe auf einen erfolgreichen Abschluss der Gespräche.

Der russische Außenminister fügte hinzu, dass die Verpflichtungen aus diesem Abkommen, die in der Resolution 2231 des UN-Sicherheitsrates betont werden, von allen Parteien bedingungslos erfüllt werden müssten.

Zuvor hatte Mikhail Ulyanov, der russische Botschafter bei den internationalen Organisationen und Verhandlungsleiter der russischen Delegation in Wien bei den Gesprächen um das Atomabkommen mit Iran, am Montagabend unter Bezug auf die Fortschritte bei den Gesprächen getwitter: „Nichts ist vereinbart, bis alles vereinbart ist. Eine letzte Anstrengung ist für einen erfolgreichen Abschluss der Wiener Gespräche unerlässlich."

Die achte Runde der Wiener Gespräche zwischen Iran und den Mitgliedern der G4+1 (Frankreich, Großbritannien, Russland und China plus Deutschland) die sich auf die Aufhebung repressiver und rechtswidriger Sanktionen gegen Iran konzentriert, wurde am 8. Februar 2022 nach einer kurzen Pause für politische Entscheidungen wieder aufgenommen, und wird seitdem in verschiedenen Ebenen und Formaten weitergeführt.

Tags