Aug 09, 2022 10:15 Europe/Berlin

Teheran (IRNA/ParsToday) - Der iranische Satellit Khayyam wurde am heutigen Dienstag mit dem russischen Satellitenträger Sojus von der Raumstation Baikonur in Kasachstan ins All geschossen.

Der Satellit Khayyam, der die Flagge der Islamischen Republik Iran trägt, wurde heute (Dienstag) mittels des Satellitenträgers Sojus in die Erdumlaufnahn gebracht.

Khayyam hat ein Gewicht von 600 Kilogramm und wurde in einer Höhe von 500 Kilometern in die Erdumlaufbahn gebracht.

In den letzten vier Jahrzehnten - nach dem Sieg der Islamischen Revolution - hat Iran ständig fortschrittliche Maßnahmen im Bereich der Weltraumtechnologie ergriffen.

Trotz der umfassenden feindlichen Sanktionen ist es der Islamischen Republik Iran gelungen, große Errungenschaften in der Weltraumtechnologie zu erreichen.

Tags