Aug 16, 2022 11:24 Europe/Berlin
  • Irans Antwort auf EU-Vorschlag zu JCPOA

Teheran (ParsToday/IRNA) - Iran legte seine schriftliche Antwort auf den von Europa vorgeschlagenen Text vor, in dem der Weg zur Wiederaufnahme der vollständigen Umsetzung des Atomabkommens -JCPOA - beschrieben wurde, und erklärte, dass eine Einigung erzielt werde, wenn die amerikanische Reaktion realistisch und flexibel sei.

Iran hat seine Meinung als Reaktion auf den jüngsten Entwurf des Wiener Abkommens, der von der Europäischen Union vorgelegt wurde, zum Ausdruck gebracht. Wie aus den Positionen des iranischen Teams hervorgeht, bestehen die Differenzen in drei Punkten, in denen die USA in zwei Fällen ihre verbale Flexibilität zum Ausdruck brachten, diese jedoch in den Text aufgenommen werden sollte. Der dritte Punkt betreffe die Gewährleistung der Fortsetzung der JCPOA-Umsetzung, die von einer realistischen Sicht der USA abhänge, um die Position Irans zu sichern.

Die erwähnten Fragen wurden bei der Sondersitzung des Nationalen Sicherheitsrates der Islamischen Republik Iran am Montagabend ausführlich erörtert, und schließlich wurden die Positionen Irans am Dienstagmorgen der Europäischen Union, als Koordinatorin der Gespräche, schriftlich übermittelt.

Mohammad Marandi, der Berater des Verhandlungsteams der Islamischen Republik Iran, erklärte auf Twitter, Iran habe seine Bedenken geäußert, aber die Lösung der verbleibenden Probleme sei nicht so schwierig.

Marandi erklärte weiter, dass die Bedenken Irans mit der Nichteinhaltung der Verpflichtungen der westlichen Parteien gegenüber dem JCPOA zusammenhingen, und fügte hinzu: „Ich kann nicht sagen, dass eine Einigung erzielt werden wird, aber wir sind einer Einigung näher als zuvor.“

Die neue Verhandlungsrunde zur Aufhebung der repressiven und rechtswidrigen Sanktionen gegen Iran, die am Donnerstag, 4. August, in Wien begann, endete am Montag, den 8. August.

In dieser Verhandlungsrunde wurden mehrere Vorschläge von Enrique Mora, dem Koordinator der Europäischen Union bei den Wiener Verhandlungen, gemacht.