Sep 20, 2022 09:49 Europe/Berlin
  • USA haben neue Sanktionen gegen Iran verhängt

Washington (ParsToday/IRNA) - In Fortsetzung der feindseligen Aktionen Washingtons gegen die Islamische Republik Iran setzte das US-Finanzministerium drei Boeing 747 von iranischen Airlines auf die Liste der Sanktionen im Zusammenhang mit Flugzeugen, die gegen US-Exportkontrollgesetze verstoßen, unter dem Vorwand, Frachtdienste für Russland anzubieten.

Das Büro für Sicherheit und Industrie des US-Handelsministeriums behauptete am Montag, dass die sanktionierten Flugzeuge, die Waren, einschließlich elektronischer Artikel, nach Russland transportierten, von den Airlines Mahan Air, Fars Air Qeshm und Iran Air stammen.

Die neuen US-Sanktionen wurden in einer Situation verhängt, in der die Regierung von Präsident Joe Biden behauptet, man wolle durch Verhandlungen die notwendigen Grundlagen für die Rückkehr des Landes zum Nuklearabkommen-JCPOA -schaffen..

In den letzten Monaten haben die Verantwortlichen der Biden-Regierung wiederholt das Scheitern der Maximaldruckpolitik offen eingestanden und erklärt, dass sie beabsichtigen zum Atomabkommen-JCPOA zurückzukehren; Aber bisher haben sie sich geweigert, die dafür notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Als verantwortungsvolles Land hat die Islamische Republik Iran viele Male erklärt, dass es angesichts der Tatsache, dass die USA die Partei waren, die zuerst gegen das Abkommen verstoßen hat, es nun auch Washington sein müsse, das zum Abkommen zurückkehrt, indem es die anti-iranischen Sanktionen aufhebt. Außerdem ist es notwendig,dass die Umsetzung der Verpflichtungen der USA überprüfbar ist.

Teheran betonte jedoch, dass es weder darauf bestehe noch darauf dringe, dass die USA zum Abkommen zurückkehren.

Tags