Aug 28, 2016 08:29 Europe/Berlin
  • Jemen: Ansarollah erteilt Forderung des US-Außenministers Kerry eine Absage

Sanaa(Press tv/ParsToday)- Im Ringen um die Beendigung der Krise im Jemen hat die Ansarollah-Bewegung die Forderung des US-Außenministers, John Kerry, nach Waffenabgabe abgelehnt.

Ansarollah-Sprecher, Mohammed Abdulsalem, lehnte einen Friedensvorschlag Kerrys, in dem die Abgabe von Waffen  als Vorbedingung für eine Einigung im Jemen  genannt wird, ab und sagte: Diese Bewegung wird niemals ihre Waffen niederlegen, solange der saudische Feind militärisch interveniert.

Die US-Regierung hat eine »neue Friedensinitiative« in die Welt gesetzt, die angeblich zur Beendigung des Krieges im Jemen führen soll. Außenminister John Kerry stellte sie am Donnerstag in der saudi-arabischen Stadt Dschiddah gemeinsam mit seinem Kollegen Adel Al-Dschubeir knapp und unverständlich vor.

Kerry forderte von der Ansarollah-Bewegung, sie müssten den Beschuss Saudi-Arabiens einstellen, ihre Truppen aus der Hauptstadt Sanaa abziehen, ihre schweren Waffen abgeben und sich an einer Regierung der nationalen Einheit mit ihren politischen Gegnern beteiligen. 

Unsere News jetzt auch per Telegram aufs Smartphone