Dez 22, 2016 12:56 Europe/Berlin
  • Irans Vizeaußenminister in Damaskus: Kein Land darf sich in innersyrische Angelegenheit einmischen

Damaskus(ParsToday)- Der iranische Außenminister für den arabischen und afrikanischen Raum, Hossein Dschaberi-Ansari, hat vor einer Einmischung in die interne Angelegenheit Syriens gewarnt.

Nach einem Treffen mit dem syrischen Ministerpräsidenten, Imad Khamis, am Mittwoch in Damaskus sagte Dschaberi-Ansari: Länder, die für die Krise in Syrien verantwortlich sind, sollen sich davor hüten, dem syrischen Volk und der syrischen Regierung  ihre Forderungen zu diktieren.

Er forderte außerdem die Opposition auf, in einen politischen Dialog mit der Regierung in Damaskus einzutreten, damit die gegenwärtige  Krise beendet  wird.

Dschaberi-Ansari wird heute noch zu Gesprächen mit dem Präsidenten, Beschar al-Assad, und dem Außenminister, Walid al-Muallem, zusammenkommen.

Der iranische Vizeaußenminister traf am Mittwochnachmittag an der Spitzen einer hochrangigen Delegation vom Libanon in Syrien ein.

 

Tags