Jan 29, 2017 17:43 Europe/Berlin
  •  Dutzende Tote bei US-Angriff im Jemen

Sanaa (orf/Fars News)- Bei einem US-Angriff im Jemen sind nach örtlichen Behördenangaben heute fast 60 Menschen getötet worden.

Nach örtlichen Behördenangaben starben 41 mutmaßliche Al-Kaida-Kämpfer. Auch 16 Frauen und Kinder wurden bei dem Einsatz in der Provinz Baida getötet. Der Angriff in Jakla in der zentraljemenitischen Provinz Baida wurde laut Angaben von Drohnen und Apache-Hubschraubern geflogen.

Die Mission richtete sich nach Angaben des Pentagon gegen einen Stützpunkt der Terrororganisation "Al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel" (AQAP).

Beim Feuergefecht wurden ein US-Soldat getötet und mindestens drei weitere verletzt.

Der Angriff war der erste Einsatz eines US-Spezialkommandos im Jemen seit Dezember 2014.