Feb 15, 2017 12:41 Europe/Berlin
  • USA bestätigen Einsatz von abgereichertem Uran in Syrien

Washington (Press TV/ RT) - Bei zwei Angriffen auf Öl-Tanker der IS-Terrormiliz in Ostsyrien, hat die US-Armee Geschosse mit abgereichertem Uran eingesetzt.

"Insgesamt seien 5265 Anti-Panzergeschosse mit abgereichertem Uran  im November 2015 bei zwei Angriffen auf Öl-Tankfahrzeuge des IS in Deir ez-Zor und al-Hasaka abgefeuert worden", sagte der Sprecher des United States Central Command (CENTCOM), Josh Jacques, am Dienstag dem US-Magazin „Foreign Policy“ .

Bei den Angriffen seien rund 250 Fahrzeuge vernichtet worden, so Jacques weiter. 

Zur Rechtfertigung des Einsatzes solcher Waffen sagte der US-Militärsprecher: "Die USA setzten Geschosse mit abgereichertem Uran ein, um die Zerstörung der IS-Fahrzeuge sicherzustellen."

Der Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition, John Moore, dementierte ausdrücklich Berichte über den Einsatz von Munition mit abgereichertem Uran in Syrien und sagte: Die US-Kampfflugzeuge sowie die Soldaten der Anti-IS-Koalition verwendeten keine Geschosse mit abgereichertem Uran im Irak und in Syrien und werden sie auch nicht einsetzen.

Abgereichertes Uran gilt als ein toxischer Stoff, welcher Krebserkrankungen sowie Missbildungen von Embryos verursachen kann. 

Kommentar