Mrz 12, 2017 17:49 Europe/Berlin
  • Syrien: 10 Zivilisten bei Luftangriffen der US-geführten Koalition getötet

Aleppo (Press TV) - Bei den Luftangriffen der US-geführte Anti-IS-Koalition auf ein Wohngebiet östlich der syrischen Stadt Aleppo sind mindestens 10 Zivilisten getötet worden.

Wie die syrischen Medien berichteten, hinterließen die Luftangriffe der US-geführten Koalition in der Stadt Maskana 100 km nordöstlich von Aleppo außerdem Dutzende Verletzte.

Die in London ansässige syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, dass die US-geführte Koalition Angriffe auf drei Dörfer im Nordwesten Aleppos geflogen habe. Die Zahl der Opfer wurde nicht angegeben.

Diese Organisation  berichtete außerdem am 9.März, dass 15 Zivilisten, darunter 6 Kinder, bei den Luftangriffen der Koalition auf ein Dorf in Nordsyrien ums Leben gekommen sind.

Ohne Genehmigung der syrischen Regierung oder der UNO haben die USA und ihre Verbündeten bis 30.Dezember 2016 mehr als 6000 Einsätze in Syrien geflogen.

Kommentar