Mrz 23, 2016 06:00 Europe/Berlin
  • Irakische F-16 Kampfjet
    Irakische F-16 Kampfjet

Bagdad (Tabnak) - Die Luft- und Raketenangriffe auf Stellungen der IS-Terroristen im Irak würden laut Angaben des Kommandanten der Befreiungsaktionen der Provinz Ninive, Brigadegeneral Najim al-Jabouri, weiterhin fortgesetzt.

Alle Kräfte, einschließlich der schiitischen Kämpfer al-Haschd al-Schabi, die kurdische Peshmerga und die örtlichen Polizei- und Spezialkräfte seien, so al-Jabouri, an der Befreiungsoperation in Mosul beteiligt. Die vom Zentrum bis zum Süden von Mosul ausgeweiteten Artillerie- und Luftangriffe richten sich gegen Stellungen der IS-Kommandeure und Führer. Er fuhr fort, die irakische Armee habe derzeit keinen Vormarsch und keine Bodeneinsätze unternommen und warte auf den Befehl vom Oberbefehlshaber der irakischen Streitkräfte, Haidar al-Abadi, um 0:00 Uhr Ortszeit.

Kommentar